Ermittlungen gegen Sexualstraftäter in Hallenser Kindergarten

Wegen des Verdachts sexueller Übergriffe ermittelt die Staatsanwaltschaft Halle gegen einen 55-jährigen Mann. Er hatte in Halle-Neustadt in einem Kindergarten als Ein-Euro-Jobber gearbeitet. Die Mutter eines dreijährigen Mädchens hatte Anzeige wegen sexuellen Missbrauchs des Kindes erstattet. Nach den Worten von Oberstaatsanwalt Schieweck wurde gegen den vorbestraften Mann ein neues Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die "BILD" Halle hatte berichtet, der Mann habe als pädagogischer Mitarbeiter pornografische Fotos einer 15-Jährigen gemacht. In dem Kindergarten habe er jetzt den Mittagsschlaf der Kleinen beaufsichtigt.


Quelle: MDR 1 RADIO SACHSEN-ANHALT

 

13.3.07 17:06, kommentieren

Abgeordnete in Ohio wollen grüne Nummernschilder für Sexualstraftäter

 

Columbus/USA (AP) Abgeordnete im US-Staat Ohio fordern farblich auffallende Nummernschilder für die Autos von Sexualstraftätern: Der jüngste Vorschlag sieht hellgrüne Kennzeichen vor. Ein früherer Antrag auf rosa Nummernschilder war gescheitert.

Mit dem Vorstoß übernimmt Ohio nach Angaben der Nationalkonferenz der Parlamente der US-Staaten eine Vorreiterrolle. Einige Staaten verlangten allerdings eine besondere Kennzeichnung im Führerschein von Sexualstraftätern.

Der demokratische Gouverneur von Ohio, Ted Strickland, würde ein Nummernschild-Gesetz nach Angaben seines Büros unterzeichnen. Die Bürgerrechtsunion in dem US-Staat kritisierte jedoch die Pläne: Kinder könnten dann irrigerweise der Meinung sein, dass jeder, der nicht mit grünem Kennzeichen durch die Straßen fahre, ihnen nicht gefährlich werden könne.

( Quelle: http://de.news.yahoo.com/)

 

13.3.07 16:53, kommentieren